News

26. März 2018

Kreativ Salon Halle 2018 »DIGITALIS«


Premiere des Kreativ Salon Halle >>> DIGITALIS <<< am 19. April 2018 auf den Dächern der Stadt!:

GP Günter Papenburg AG Berliner Str. 239, 06112 Halle (Saale)

Unser Partner und Gastgeber, die Fa. Papenburg AG, ermöglichst uns einen weitschweifenden Blick über die neu entstehenden Gleisanlagen und den Rest der “Kreativen Stadt”.

Mit dem Kreativ Salon Halle möchte der KWSA gemeinsam mit lokalen Akteuren und Initiativen der Kultur- und Kreativszene ein neuartiges Veranstaltungsformat in unserer Stadt etablieren, das Kreativschaffende, Wirtschaftsvertreter und kulturinteressierte Bürger zusammen bringt.

Die Protagonisten und Stars des Abends sind Kreative der Stadt Halle.
Der Kreativ Salon Halle erzählt Geschichten von Menschen, die Dinge anpacken, die Veränderungen anstoßen, Grenzen neu ausloten und dabei oft Neues, Schönes und Überraschendes schaffen. So bereichern sie nicht nur unser tägliches Leben und unsere Stadt, sondern verhelfen oft auch ihren Auftraggebern zu mehr Erfolg, Reichweite und neuen Perspektiven.
Der Kreativ Salon Halle bringt zudem Musiker dieser Stadt auf die Bühne und präsentiert ein spannendes Begleitprogramm.

Mit der Auftaktveranstaltung Kreativ Salon Halle >>> DIGITALIS <<< sollen neue Impulse für ein Aufeinanderzugehen von Akteuren aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen gesetzt werden: Kreativszene, Wirtschaft, Politik und Bürger der Stadt Halle. Bei diesem Event-Format können sich alle auf Augenhöhe begegnen, Informieren, Diskutieren, Perspektiven wechseln, Kontakte knüpfen und pflegen, Geschäftsbeziehungen auf- und ausbauen. Neues entdecken, Austausch und Netzwerken stehen für diesen Abend im Vordergrund.

Wir freuen uns auf einen bunten und unterhaltsamen Abend mit Ihnen und Euch!

Das Team Kreativ Salon Halle (KWSA)


Die Veranstaltung wurde unterstüzt durch:  

GP Günter Papenburg AG, Stadt Halle (Saale), SWH Stadtwerke Halle, MMZ Mitteldeutsches Multimediazentrum Halle (Saale) GmbH, IHK Industrie- und Handelskammer Halle–Dessau